• Zielgruppen
  • Suche
 

Analysis-Laufbahn

Trotz aller Modulhandbücher und Studiengangsinfos ist es nicht immer leicht, sich in der Vielfalt der Veranstaltungen zurechtzufinden und das Studium (B.Sc. und M.Sc. Mathematik) sinnvoll aufzubauen. Mit dieser Seite wollen wir Ihnen den Weg in die Analysis erleichtern.

Übersicht

SemVeranstaltungModul
1Analysis IAnalysis I
2Analysis IIAnalysis II
3Analysis IIIFortgeschrittene analytische Methoden
4FunktionentheorieGrundlagen Bachelor Analysis
5-7FunktionalanalysisGrundlagen Bachelor Analysis
Spezialisierung Bachelor Analysis
Vertiefung/Wahlpflicht Master
5-10Partielle Differentialgleichungen
Pseudodifferentialoperatoren
Indextheorie
Spezial-VL nach Ankündigung
Spezialisierung Bachelor Analysis
Vertiefung/Wahlpflicht Master
7-10Operatortheorie
Spektraltheorie
Variationsrechnung
Spezial-VL nach Ankündigung
Vertiefung/Wahlpflicht Master

Erläuterungen

In den ersten 3 Semestern erhalten Sie durch den Analysis-Zyklus Ihr Rüstzeug für die Analysis.

Im Bachelor sind Veranstaltungen für die beiden Module Grundlagen und Spezialisierung zu wählen. Im Bereich Analysis bieten sich vor allem Funktionentheorie (komplexe Analysis, Analysis II im Komplexen) und Funktionalanalysis (Funktionenräume, unendlich-dimensionale lineare Algebra) an, die für alle weiteren Vorlesungen (nicht nur) in der reinen und angewandten Analysis benötigt werden.

Im Master sind Veranstaltungen für das Vertiefungs- und Wahlpflichtmodul zu wählen. Vorlesungen aus dem Bereich Analysis lassen sich beliebig kombinieren, um die jeweils erforderlichen ECTS zu erreichen.

 

Viele Veranstaltungen sind wahlweise für mehrere Module verwendbar. Manche bauen aufeinander auf. Voraussetzungen sind meist den Ankündigungen zu entnehmen. Bei offenen Fragen sprechen Sie uns bitte an!